Jungs mit Pusteln

0
385

Woran man in diesem Frühjahr die Berliner Schwulen am besten erkennt? An den erotischen Pusteln der Affenpocken höchstwahrscheinlich, denn Berlin ist nicht nur arm, aber sexy, sondern auch noch dämlich anstatt clever – wenigstens, wenn es um schwule Jungs geht, die bis heute größtenteils von den Affenpocken betroffen waren. Die Berliner Senatsverwaltung hat zwei Verträge, auf denen die Impfkampagne fußt, im Januar auslaufen lassen. Bedeutet konkret: Impfstoff ist zwar ausreichend da, aber konnte mit den Krankenkassen nicht abgerechnet und deswegen im Januar schon mal nicht verimpft werden. Oder steckt dahinter der witzige Plan, endlich mehr als 50 % aller deutschlandweiten Mpox-Fälle aufweisen zu können – bis jetzt kommt Berlin ja nur auf magere 45 %. Berlin, da geht noch was, oder?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.