HARTE KERLE MIT VOLLEN SCHLÄUCHEN

Date:

Das Warten hat ein Ende, die heißesten Feuerwehrmänner der Welt ziehen wieder blank, lassen ihre Muskeln spielen und zeigen ihrer stetig wachsenden Fangemeinde, welche heißen Löcher mit ihren prallen Schläuchen am besten gelöscht werden können. Zwischendurch beweisen die Jungs auch noch Herz für Hund, Katze und alles andere, was stark behaart in Australien durch die Prärie wandert.

Die australischen Feuerwehrmänner ziehen blank!

Die schwule Fangemeinde ist in den letzten Jahren rapide angewachsen, gerade in Deutschland – auch wenn die Jungs mit Sicherheit auch gerne die Damenherzen höherschlagen lassen. Trotzdem bleibt es wohl für lange Zeit einer der feuchtesten Träume vieler schwuler Kerle, von einem starken Feuerwehrmann gerettet zu werden. Inzwischen hat der, für den guten Zweck produzierte Jahreskalender Kultstatus und gehört zu den meistverkauften Exemplaren weltweit. Zum 31. Mal zeigen die Kerle jetzt, wie es unter ihren Feuerwehrjacken aussieht – zu unser aller Freude natürlich. Seit seiner Einführung im Jahr 1993 konnten so rund 3,4 Millionen australische Dollar für Wohltätigkeitsorganisationen in ganz Australien gesammelt werden. Anfangs flossen die Spenden an Tierheime und die australische Tierwelt, inzwischen werden damit auch Feuerwehrleute und krebskranke Kinder unterstützt. Konkret gehen die Spenden in diesem Jahr im Wesentlichen an die Koala-Gesellschaft von Queensland, die Kinder-Krebs-Stiftung, das Byron Bay Wildtier-Krankenhaus sowie die Safe Haven Tierrettung.

Auch Amerikaner und Kanadier lassen die Hüllen fallen!

Eine Neuheit gibt es in diesem Jahr auch: Erstmals sind auch sexy amerikanische und kanadische Feuerwehrmänner beim Shooting mit dabei, einer von ihnen ist der 27-jährige Caden Troy aus den USA, der sagt: „Ich liebe die Feuerwehr, seit ich als Kind meinen Vater auf der Wache besuchte, auf der er arbeitete. Die Brüderlichkeit und Kameradschaft waren immer etwas, das ich anstrebte, aber nie ganz verstand, bis ich vor sechs Jahren der Feuerwehr beitrat. Genau diese familiäre Atmosphäre habe ich vorgefunden, als ich gebeten wurde, am Australian Firefighters Calendar 2024 mitzuwirken. Ich konnte die erstaunlichen Menschen, Tiere und die einzigartige Umgebung, die Australien zu bieten hat, aus erster Hand erleben. Wir leben auf einem gemeinsamen Planeten, und das ist eine Botschaft, die ich gerne in die USA mitnehme und mit meinem Publikum teile. Und, oh ja, fast hätte ich es vergessen, Fotos von Feuerwehrmännern mit zerrissener Kleidung könnten fürs nächste Jahr ein heißer Tipp sein!“ Wir können Caden da nur beipflichten.

Steven Giannopolous (30), Feuerwehrmann aus Kanada, bekräftigt zudem: „Die Feuerwehr war schon als kleiner Junge mein Traum. Ich erinnere mich daran, wie ich mit all meinen kleinen Feuerwehrautos spielte und so tat, als würde ich auf Notfälle reagieren, und jedes Mal fasziniert war, wenn ich ein echtes Feuerwehrauto sah, das zu einem Einsatz fuhr. Als ich erwachsen wurde, erkannte ich, dass es keine Superhelden sind, die diesen Job machen, sondern echte Menschen. Von diesem Moment an wusste ich, dass ich Feuerwehrmann werden wollte!“ 

Der Australian Firefighters Kalender hängt inzwischen in über neunzig Ländern auf der ganzen Welt an den Wänden. Die Feuerwehrleute des Kalenders sind inzwischen so heiß begehrt, dass sie auch immer wieder in Fernsehsendungen erscheinen. Für den Kalender 2024 sind dieses Mal rund 25 australische Feuerwehrleute aus der Luftfahrt, dem Militär und den städtischen Feuerwehren für das einmonatige Fotoshooting zusammengekommen, um die sechs unterschiedlichen Ausgaben zu gestalten. Der HIM-Redaktion hat dabei in besonderer Weise der „Hero“-Kalender gefallen und wir freuen uns, die heißesten Kerle mit unseren Lesern teilen zu können. Und wer weiß, vielleicht holt demnächst ein Herr in deinem Schlafgemach schneller seinen Schlauch heraus, wenn er die Feuerwehrmänner an der Wand sieht – und du kannst dann lustvoll rufen: „Ich verbrenne! Lösche mich mit deinem Strahl, mein Feuerwehrmann!“ (jh)

Mehr unter: australianfirefighterscalendar.com

Redaktionhttps://him-magazine.de
Wir verstehen uns als ein ehrliches, sexpositives Magazin, das nicht fremdbestimmt Themen vorgibt, sondern mit der Community zusammen Themen anspricht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Share post:

0
Lesezeichen (VIP Leser)

Popular

das gefällt dir
WIR GLAUBEN

DIE LIZENZ ZUM TÖTEN: Sam Ledger bringt mit seinem Arsch die Kerle um den Verstand

Sam Ledger, ein 22-jähriger Twink aus Hawaii, erfreut sich...

Entdecke deine Leidenschaften, verbinde dich mit Gleichgesinnten und lebe dein authentisches Selbst

Die Welt des Fetischs bietet mehr als nur sexuelle...

Die größte Fetish-Party der Welt öffnet bald ihre Pforten – Darklands Festival 2024!

Jubel, jauchzet, jubiliert – so könnte man die Vorfreude...

DER RISS IN DER COMMUNITY: Mythos, Verschwörungswahn oder Wirklichkeit?

Es gibt keine Trennung zwischen LGB und TQ* und...

            

            

                        
            
            
Registrierungen
Es ist kein Anmeldeformular ausgewählt.
(Klicke zum Auswählen auf den Stern auf der Formularkarte)
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.
Bitte melde dich an, um diese Seite zu sehen.

Anmeldung zum Newsletter

Verpasse keine neuen Beiträge mehr. Mit unserem wöchentlichen Newsletter halten wir dich auf dem laufenden. 

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.

Sie haben Post!

Verified by MonsterInsights